Technologien der HealthCarion-Lösung

 

 

Unsere Technologien


WiFi-Logo

WiFi – Eine Plattform mit vielfältigen Möglichkeiten

WiFi ist in vielen Gebäuden mittlerweile eine nicht mehr wegzudenkende Standardtechnologie. Mehr und mehr Dienste nutzen das Potenzial dieser Infrastruktur, deren Technologie ständig weiter entwickelt wird. Einer der größten Vorteile dieser Technologie ist, dass sie nicht proprietär ist.

 

Verschiedene Services/Dienste können basierend auf WiFi realisiert werden. Dazu gehören:

 

  • Nutzung von WiFi-Telefonen (VoIP), Pagern und anderen mobilen Kommunikationsgeräten (Tablet, PC, Smartphone)
  • Bereitstellung von Intranet- und Internet-Zugriff für Patienten, Bewohner und Mitarbeiter
  • Lokalisierung/Positionsbestimmung von Personen und/oder Geräten

 


RFID-Logo

RFID – Eine bewährte Technik

RFID (Radio-Frequency Identification) gestattet die eindeutige Identifizierung und Lokalisierung von Personen und Geräten mit Hilfe elektromagnetischer Wellen. Die Personen und/oder Geräte werden dazu mit einem aktiven Transponder ausgestattet, welcher jeweils eine individuelle Kennung besitzt. Sobald sich der Transponder in der Nähe eines RFID-Lesegerätes befindet, wird dieser Identifikator automatisch ausgelesen. Die Identifizierung des Transponders als auch dessen Positionsbestimmung sind so möglich.

 

Die Vorteile der RFID-Technik ergeben sich aus der geringen Größe der Transponder, sowie einer langen Batterielaufzeit. Des weiteren ist diese Technologie ohne hohen finanziellen Aufwand umsetzbar, da die RFID-Lesegeräte in der Regel nicht flächendeckend aufgestellt, sondern an neuralgischen Punkten installiert werden können (bspw. an Türen oder Eingangsbereichen).

 


Ultraschall-Logo

Ultraschall – Eine ganz besondere Technik

Als Ultraschall bezeichnet man Schallwellen mit Frequenzen ab etwa 16 kHz. Diese liegen oberhalb des für den Menschen wahrnehmbaren Hörfrequenzbereichs. Abhängig von der Beschaffenheit bestimmter Materialien können Ultraschallwellen Hindernisse entweder passieren, werden reflektiert oder absorbiert. Personen und/oder Geräte, die mit einem Ultraschall-Tag ausgestattet sind und sich in der Nähe eines Ultraschall-Empfängers befinden (bspw. im selben Raum), können eindeutig identifiziert und lokalisiert werden.

 

Die Vorteile dieser Technologie liegen in der einfachen Realisierung einer raumgenauen Ortung und der einfachen Installation. Neben wenigen Basis-Stationen ist lediglich die Installation Batteriebetriebener Ultraschall-Empfänger in den relevanten Bereichen erforderlich.

 


RTLS-Logo

RTLS – Lokalisation von Personen und Geräten

RTLS (Real-Time Location System) ist ein Oberbegriff für Verfahren, bei denen die Position von Personen und/oder Geräten zumeist auf Basis von Funkverbindungen ermittelt wird. Die Integration von Inhouse-Lokalisierungs-Techologien bildet die Grundlage für die Applikationen von HealthCarion.

 

Basierend auf den gewonnenen Positionsdaten können Prozesse individuell und entsprechend der jeweiligen Anforderungen konfiguriert werden, bspw. für:

 

  • Klinische Prozesse
  • Pflegeprozesse
  • Arbeitsprozesse

 


HL7-Logo

HL7 – Standard für den Datenaustausch in Kliniken

Die Integration einer HL7-Schnittstelle, zum Austausch von (Patienten-/Bewohner-) Daten zwischen den verschiedenen IT-Systemen medizinischer Einrichtungen, gehört mittlerweile zum Standard in der Informations- und Datenverarbeitung.

 

In vielen europäischen Kliniken wird insbesondere der HL7-Standard verwendet und von allen wichtigen IT-Systemen unterstützt. Die HealthCarion-Software unterstützt diese HL7-Schnittstelle und kann so schnell & effektiv in jedes Klinik-Netzwerk integriert werden.